Ausgleichskasse des Schweizerischen Gewerbes | Caisse de compensation des arts et métiers Suisses | Cassa di compensazione dell'artigianato Svizzero
 
d | f | i     
Startseite | Über uns | AHV | IV | EO | MSE | EL | FZ | PK | Online Shop | Berechnungen | Mitgliederdaten | PartnerWeb  

Fragen und Antworten (FAQ)


Sie finden hier unverbindliche Antworten auf Fragen, welche uns häufig gestellt werden.

Falls Sie hier nicht fündig werden, empfehlen wir Ihnen noch folgende Seite: FAQ BSV

Ansonsten empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf den verschiedenen Seiten unserer ausführlichen

Homepage.

 

AHV-Ausweis

Wird der AHV-Versichertenausweis automatisch erstellt?

Sollte bei Änderung der Personalien (Heirat, Einbürgerung etc.) der AHV-Ausweis eingesandt werden?

Wer muss den AHV-Ausweis aufbewahren?

Auslandaufenthalt

Wo kann ich mich informieren, wenn ich mich für längere Zeit ins Ausland begebe?

AHV-Renten

Muss man sich zum Bezug anmelden?

Wo muss man sich anmelden?

Besteht AHV-Beitragspflicht während Vorbezugsdauer?

Rentenalter der Frau

Wie reduziert sich die Rente bei einem Rentenvorbezug?

Ändert Rente nach Scheidung? Wieviel?

Mit welcher Rente kann ich rechnen?

IV-Renten

Wann werden die IV-Renten bezahlt?

Wieviel darf bei einem IV-Rentenbezug noch gearbeitet werden?

Warum senkt sich der Rentenbezug beim Eintritt des 2. Versicherungsfalls?

Wozu dient die Zustellung eines Verrechnungsantrages an den Arbeitgeber?

IV-Taggelder

Was sind IV-Taggelder?

Haben Zivilstandsänderungen einen Einfluss auf die IV-Taggeldhöhe?

EO

Wie hoch ist der Tagesansatz für Rekruten?

Beiträge Arbeitnehmer/Arbeitgeber

Wie hoch ist der Mindestbeitrag pro Kalenderjahr?

Beginn der AHV-ALV-Beitragspflicht?

Freibetrag für erwerbstätige Rentner (Jahr 2016)?

Besteht Beitragspflicht bei Rentenvorbezug?

Ist jeder Franken AHV-Pflichtig?

Beiträge Nichterwerbstätiger

Muss ich noch Beiträge bezahlen, wenn ich die Erwerbstätigkeit vor dem 64. bzw. 65. Altersjahr aufgebe?

Beiträge Selbständigerwerbende

Wieviel beträgt der Beitrags-Ansatz für Selbständigerwerbende, und auf welcher Grundlage werden die Beiträge berechnet?

 

Wann kann ich als Selbständigerwerbender anerkannt werden, d. h. wann kann ich die AHV selber abrechnen?

Gilt das neue Steuer-System (Gegenwarts-Besteuerung) auch bei der AHV?

Inkasso

Wie sind die Zahlungsfristen bei den Akontorechnungen der AHV?

Wann und wie müssen bei Akontorechnungen Verzugszinsen bezahlt werden?

Wann und wie müssen bei Differenzrechnungen Verzugszinsen bezahlt werden?

Kassenzugehörigkeit - Mitgliederregister

Was ist zu tun bei Firmenänderungen?

Wann kann ich mit der AK 105 abrechnen?

Pensionskassen

Ab wann ist der/die Angestellte BVG-pflichtig (Voraussetzung für eine Unterstellung der BVG-Versicherung)?

Wie sind die Versicherungsleistungen im Versicherungsausweis zu verstehen?

Wie erfolgt der Beitritt zur Pensionskasse?

Ab wann gibt es Befreiung von der Beitragszahlung im Invaliditätsfall?

 

AHV-Ausweis
 

Wird der AHV-Versichertenausweis automatisch erstellt?
Nein, Sie müssen diesen bei Ihrer Ausgleichskasse mit diesem Formular bestellen (vgl. Beitragspflicht).

Sollte bei Änderung der Personalien (Heirat, Einbürgerung etc.) der AHV-Ausweis eingesandt werden?
Nein, zuständig für die Namensänderung ist neu das Einwohnerregister Ihrer Wohngemeinde. Sie können 1-2 Wochen nach dem Ereignis bei uns einen neuen AHV-Ausweis bestellen.

 
Wer muss den AHV-Ausweis aufbewahren?
Die Versicherten selbst.

Auslandaufenthalt

Wo kann ich mich informieren, wenn ich mich für längere Zeit ins Ausland begebe?
Bitte melden Sie sich bei der Gemeindeausgleichskasse an Ihrem Wohnsitz. Falls Sie den Wohnsitz in’s Ausland verlegen, finden Sie weitere Informationen in den Merkblättern 10.01 (Arbeitnehmende im Ausland) und 10.02 (freiwillige Versicherung).

 

AHV-Renten
 

Muss man sich zum Bezug anmelden?
Ja (Anmeldeformular). Bitte der Anmeldung beilegen: AHV-Ausweis und Kopie Personalausweis (z.B. Familienbüchlein inkl. Kinderteil).

 

Wo muss man sich anmelden?
Bei derjenigen Kasse, wo für Sie zuletzt Beiträge einbezahlt worden sind oder bei welcher bereits eine Leistung der IV/AHV bezogen wird (selbst oder Ehepartner).

 

Besteht AHV-Beitragspflicht während Vorbezugsdauer?

Ja, diese erlischt erst mit dem Erreichen des effektiven AHV-Rentenalters.

 

Rentenalter der Frau

Seit 1.1.2005 beträgt als Folge der 10. AHV-Revision das ordentliche Rentenalter für Frauen 64 Jahre. Ein Vorbezug ist möglich, aber mit einer Rentenkürzung verbunden.

 

Wie reduziert sich die Rente bei einem Rentenvorbezug?

Ab 2016 Frauen Jahrgang 1954: 1 Jahr = 6,8 %, Jahrgang 1955 und jünger 2 Jahre = 13,6 %, Männer Jahrgang 1953: 1 Jahr = 6,8 %, Jahrgang 1954 und jünger 2 Jahre = 13,6 %. 

 

Ändert Rente nach Scheidung? Wieviel?

Diese Frage bedingt eine Neuberechnung der Rente (Neufestsetzung mit Einkommensteilung) und kann nicht sofort beantwortet werden.

 

Mit welcher Rente kann ich rechnen?

Die Rentenberechnung wird durch viele Faktoren beeinflusst, so z.B.: Beitragsdauer, Beitragshöhe, Zivilstand, Anzahl Kinder, Wohnsitz etc.. Die Frage kann daher nicht sofort beantwortet werden. Sie können jedoch hier eine unverbindliche Rentenschätzung berechnen. 

 

IV-Renten

Wann werden die IV-Renten bezahlt?

Grundsätzlich nach einer Wartefrist von einem Jahr, ab Beginn der (vollen oder teilweisen) Arbeitsunfähigkeit, entsteht der Anspruch auf eine IV-Rente. Hält nach Ablauf dieses Jahres eine rentenbegründende Arbeits- bzw. Erwerbsunfähigkeit weiter an, kann mit einer Rente gerechnet werden. Damit eine allfällige Rente nach dem Wartejahr ausgerichtet werden kann, muss sich die versicherte Person spätestens sechs Monate nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit bei der IV anmelden. Meldet sie sich zu spät an, verliert sie den Anspruch für jeden Monat, den sie sich zu spät anmeldet.

 

Wieviel darf bei einem IV-Rentenbezug noch gearbeitet werden?

Wir verweisen Sie an die IV-Stelle, da die Festsetzung des IV-Grades dieser Stelle obliegt.

 

Warum senkt sich der Rentenbezug beim Eintritt des 2. Versicherungsfalls?

Die Summe der beiden Einzelrenten eines Ehepaares darf den Plafond von 150 % des maximalen Rentenbetrages nicht übersteigen.

 

Wozu dient die Zustellung eines Verrechnungsantrages an den Arbeitgeber?

Der Arbeitgeber kann damit seine erbrachten Vorschussleistungen (i.d.R. Lohnzahlung an den Versicherten) bei der Kasse anmelden.

 

IV-Taggelder

Was sind IV-Taggelder?

Akzessorische Leistungen zu Eingliederungsmassnahmen. Mehr Details finden Sie hier.

 

Haben Zivilstandsänderungen einen Einfluss auf die IV-Taggeldhöhe?

Eventuell - eine entsprechende Meldung an die Ausgleichskasse ist erforderlich, der IV-Taggeldansatz muss überprüft werden.

 

EO

Wie hoch ist der Tagesansatz für Rekruten?

Die Grundentschädigung beträgt Fr. 62.-- / Weitere Ansätze vgl. Merkblatt Nr. 6.01

 

Beiträge Arbeitnehmer/Arbeitgeber

Wie hoch ist der Mindestbeitrag pro Kalenderjahr?

Seit 1. Januar 2016 beträgt dieser Fr. 478.--; für weitere Informationen vergleichen Sie hier.

 

Beginn der AHV-ALV-Beitragspflicht?

Erwerbstätige (inkl. Lehrlinge) ab 1. Januar des Jahres in welchem sie 18-jährig werden. Beispiel: Jahrgang 1998 = ab 1. Januar 2016.
Nichterwerbstätige = ab 1. Januar des Jahres in welchem sie 21-jährig werden.

 

Freibetrag für erwerbstätige Rentner (Stand 1.1.2016)?

Fr. 1'400.-- pro Monat resp. Fr. 16'800.-- pro Jahr.

 

Besteht Beitragspflicht bei Rentenvorbezug?

Ja, entweder als ArbeitnehmerIn/Selbständigerwerbende (sofern Erwerbseinkommen) oder als Nichterwerbstätige.
Beitragspflicht für Ehegatten von AHV-Rentenbezügern: trotz Erfüllung der Beitragspflicht durch den Rentenbezüger ist der Nichtrentner beitragspflichtig.

 

Ist jeder Franken AHV-Pflichtig?

Wenn der massgebende Lohn je Arbeitgeber den Betrag von Fr. 2'300.-- im Kalenderjahr nicht übersteigt, werden die Beiträge nur auf Verlangen des Versicherten erhoben. Einzig Beiträge für Personen, die im Hausdienst beschäftigt sind, müssen in jedem Fall abgerechnet werden. Darunter fallen beispielsweise Raumpflegerin, Kindermädchen / Kinderbetreuung, Haushilfe, Hauswart, etc. Seit 1. Januar 2010 gilt dasselbe auch für Kulturschaffende. Darunter fallen Tanz- und Theaterproduzenten, Orchester, Phono- und Audiovisionsproduzenten, Radio und Fernsehen, sowie Schulen im künstlerischen Bereich.  Siehe auch Merkblatt 2.04

 

Beiträge Nicherwerbstätiger

Muss ich noch Beiträge bezahlen, wenn ich die Erwerbstätigkeit vor dem 64. bzw. 65. Altersjahr aufgebe?

Alle Personen sind bis zum Erreichen des ordentlichen Rentenalters 64 / 65 (ab 1.1.2005) beitragspflichtig. Vorzeitig Pensionierte entrichten ihre Beiträge als Nichterwerbstätige aufgrund ihres Vermögens und Renteneinkommens. Bei Verheirateten müssen beide Ehegatten die Beitragspflicht erfüllen. Sofern einer der Ehegatten erwerbstätig ist (zu mind. 50 % einer üblichen Arbeitszeit) und Beiträge von mindestens Fr. 956.-- im Jahr bezahlt, dann ist der andere Ehegatte von der Beitragspflicht befreit.

 

Beiträge Selbständigerwerbender

Wieviel beträgt der Beitrags-Ansatz für Selbständigerwerbende, und auf welcher Grundlage werden die Beiträge berechnet?

Der Normal-Ansatz beträgt 9,65 % des beitragspflichtigen Einkommens. Für tiefere Einkommen (weniger als Fr. 56'400.--) gibt es eine abgestufte, sinkende Beitrags-Skala. Die Berechnung erfolgt aufgrund des Rein-Einkommens aus selbständiger Tätigkeit (Gewinn) im Beitragsjahr. Der Gewinn wird der Ausgleichskasse von der Steuerverwaltung mitgeteilt.
Weitere Informationen erhalten Sie
hier.

 

Wann kann ich als Selbständigerwerbender anerkannt werden, d. h. wann kann ich die AHV selber abrechnen?

Als Selbständigerwerbende abrechnen können nur Personen, die als Inhaber/-in oder Teilhaber/-in eines Betriebes in eigenem Namen und auf eigene Rechnung arbeiten, über branchenübliche Betriebs-Einrichtungen verfügen, die Geschäftsrisiken und Geschäfts-Unkosten selber tragen und berechtigt sind, die betrieblichen Anordnungen zu treffen. Nicht als Selbständigerwerbende gelten Personen, die von einem Arbeitgeber in wirtschaftlicher und arbeitsorganisatorischer Hinsicht abhängig sind.

 

Gilt das neue Steuer-System (Gegenwarts-Besteuerung) auch bei der AHV?

Ja, ab dem 1.1.2001 bzw. ab dem Beitragsjahr 2001 werden die Beiträge aufgrund des effektiven im gleichen Kalenderjahr erzielten Einkommens berechnet.

 

Inkasso

Wie sind die Zahlungsfristen bei den Akontorechnungen der AHV?

Der Zahlungstermin für die Beiträge ist der 10. Tag nach Monats- bzw. Quartalsende.  Das Zahlungsziel ist jeweils auf der Rechnung aufgedruckt (Zahlungsziel heisst im Sinne des AHV-Gesetzes: dann muss das Geld bei der Ausgleichskasse auf dem Konto sein!).

 

Wann und wie müssen bei Akontorechnungen Verzugszinsen bezahlt werden?

Sofern die Zahlung nicht bis spätestens am 30. Tag (also nicht der 31.) nach Ablauf der Abrechnungsperiode auf dem Konto der Ausgleichskasse ist, sind Verzugszinsen von 5 % geschuldet; dies rückwirkend ab dem 1. Tag nach der Abrechnungs-Periode. Eine pünktliche Zahlungsweise lohnt sich also.

 

Wann und wie müssen bei Differenzrechnungen (z.B. Jahres- und Zwischenabrechnungen, Rechnungen aus Arbeitgeberkontrollen, Abrechnungen für Selbständig- und Nichterwerbstätige, Rechnungen aus Kapitalgewinn) Verzugszinsen bezahlt werden?

Sofern die Zahlung nicht bis spätestens am 30. Tag seit Datum der Rechnungsstellung auf dem Konto der Ausgleichskasse ist, sind Verzugszinsen von 5 % geschuldet; dies rückwirkend ab Datum der Rechnungsstellung. Pünktliche Zahlungsweise lohnt sich.

 

Kassenzugehörigkeit - Mitgliederregister

Was ist zu tun bei Firmenänderungen?

Firmenänderungen können Sie uns via E-Mail mitteilen. Bei Änderung der Rechtsform (z.B. Umwandlung einer Einzelfirma in eine AG) ist für die AHV der Eintrag ins Tagesjournal des Handelsregisters massgebend.

 

Wann kann ich mit der AK 105 abrechnen?

Sofern Sie Mitglied eines Gründerverbandes sind. Es besteht ein Wahlrecht der Kasse, sofern Sie Mitglied bei anderen Verbänden mit eigener Ausgleichskasse sind. Es besteht dagegen kein Wahlrecht zwischen Kantonaler Kasse und Verbandsausgleichskasse.

 

Pensionskassen

Ab wann ist der/die Angestellte BVG-pflichtig (Voraussetzung für eine Unterstellung der BVG-Versicherung)?

Sobald das 17. Altersjahr vollendet ist und im 2016 ein monatlicher AHV-Lohn von mehr als Fr. 1'763.-- (bzw. Jahreslohn von Fr. 21'150.--) verdient wird.

 

Wie sind die Versicherungsleistungen im Versicherungsausweis zu verstehen?

Bei den Leistungen unserer PK’s (Altersrenten, IV-Renten, Witwenrenten etc.) handelt es sich um jährliche Renten.

 

Wie erfolgt der Beitritt zur Pensionskasse

Falls Sie einem unserer Gründerverbände angehören, können Sie uns ein e-Mail senden

 

Ab wann gibt es Befreiung von der Beitragszahlung im Invaliditätsfall?

3 Monate nach Eintritt der Erwerbsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall.

 

 

 

 

 

Adresse  
AK 105

Brunnmattstrasse 45
Postfach
3001 Bern

Tel. 031 379 42 42
Fax 031 379 42 43
Öffnungszeiten  
Mo - Do 8.00 - 11.30
  13.30 - 16.30
   
Fr 8.00 - 11.30
  13.30 - 16.00